Nike ehrt Paolo Maldini

[Trigami-Anzeige]
Logo_klein_OKAYEs gibt eine Menge Dinge, die im modernen Fußball selten geworden sind. Wellenbrecher auf Beton-Stehplätzen, Trikot-Sponsoren wie Doppeldusch oder Jägermeister und Stadionwürste, die diesen Namen verdienen. Wie auch immer – was mir persönlich am meisten zu schaffen macht: Spieler, die alle zwei Jahre den Verein wechseln.

Leute, die zwar voller Inbrunst das Wappen auf ihrem Trikot küssen, wenn sie eine Bude machen, aber auch keine Scham besitzen, das Gleiche zu tun, wenn Sie zwei Jahre später für den damaligen Gegner die Schuhe schnüren. Was mich dann immer wieder tröstet, ist die Tatsache, dass es nach wie vor Spieler gibt, die anders sind als solche Strategen. Spieler, die ihrem Stammverein die Treue halten. Steven Gerrard in Liverpool beispielsweise, Raul in Madrid oder eben einer der allergrößten Fußballer überhaupt: Paolo Maldini. Der Mann, dessen Vater, schon bei Milan die Kickstiefel schnürte, spiele von 1984 bis 2009 in der Serie A für den AC Mailand – seit seinem zehnten Lebensjahr. Leider beendete er im vergangenen Jahr seine phantastische Karriere.

Das ist sehr schade, denn Leute gibt es – wie gesagt – eben nicht mehr wirklich oft. Maldinis persönlicher Ausrüster war über die ganze Zeit seiner Karriere hinweg Nike. Und Nike Fußball ehrt Maldini nun ein halbes Jahr nach dessen Karriereende mit einer ganz besonderen und löblichen Geste.

So wird Maldinis Schuh aus dem WM-Finale 1994 in begrenzter Auflage wieder aufgelegt. „Nike Tiempo 94“ heißt das Teil und es zeigt, was auch den Fußballer Maldini so besonders machte. Screenshot-Nike-Tiempo-94_kleinEr trug das Modell fast über die gesamte Länge seiner Karriere. Treue zum Verein, Treue zum Schuh, Treue zum Fußball. Wahnsinn, der Mann. Hut ab! Ab Mitte November bringt Nike nun genau 1994 limitierte Paare des Schuhs in schwarz auf den Markt. Versandkostenfrei übrigens wenn bei deiner Bestellung der Code „versandkostenfrei“ eingegeben wird.

In genau dem wunderschönen schwarz, das Fußballschuhe früher und aus meiner Sicht auch heute noch ausmacht. Gegen dieses schwarz kann kein Rot, kein Grün und kein Blau dieser Welt anstinken. Die Sonderauflage dieses Nike Fußballschuh ist einfach dermaßen Weltklasse, dass wir ihn hier vorstellen müssen. 160 Knaller dafür sind aus unserer Sicht auch ein angemessener Preis dafür. Und das Teil ist genau der richtige Tribut an einen großartigen Spieler – einer der Sorte, die es öfter geben sollte – auch heute noch. Kompliment an Nike für diese Kampagne! Genauso wie für das Video dazu, das Ihr unter diesem Artikel anschauen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.