TORWORT Buchtipp: Das Prinzip Uli Hoeneß

hoenessIn der letzten Woche wurde Uli Hoeneß bejubelt, wie selten zuvor. Nicht nur, dass er in sämtlichen Gazetten abgefeiert wurde – auch die Gattin des ersten Soldaten im Staat überreichte im fast im Vorbeigehen den Bambi. Jetzt wo Uli Hoeneß am Ziel seiner Träume ist und den Titel „Bayern-Präsident“ auf seiner Visitenkarte stehen hat, kann man es ja mal zugeben: Der Mann hat es auch verdient. 30 Jahre lang hat sowohl die Reizfigur als auch den großen Zampano des deutschen Fußballs gegeben – hat Gegner entlarvt, ihnen beigestanden, zur Attacke und kurz danach wieder zum Rückzeug geblasen. Uli Hoeneß hat viel gewonnen und viel verloren in all den Jahren und wir alle durften ihm dabei zu sehen. Christoph Bausenwein hat nun im Werkstatt-Verlag eine beachtliche Biographie veröffentlicht. Er zeigt den „ehrgeizigen Aufsteiger“, den „umtriebigen Macher“, den „gewitzten Vermarkter“, den „berechnenden Bauchmenschen“ und den „warmherzigen Moralisten“. Und immer zeigt er Uli Hoeneß. Wir finden: ein sehr lohnenswertes Buch über drei Jahrzehnte deutsche Fußballgeschichte.

Christoph Bausenwein
„Das Prinzip Uli Hoeneß“
Verlag DIE WERKSTATT
28,- Euro
Hier kann man sich das Buch bestellen.

Dieser Buchtipp wird präsentiert von TORWORT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.