Relentless gibt ordentlich Tinte auf den Füller (Gesponserter Artikel)

Relentless St. PauliTrinken im Fußball ist immer so eine Sache. Es war Erwin Kostedde, der einst seine Pläne für die Zeit nach der Karriere deutlich auf seine persönliche Agenda setzte: „Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen.“. Auch schön die einstige Anweisung von Trainer-Legende Max Merkel: „Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war’s mir wurscht. Da hab i g’sagt: Sauft’s weiter.“
So viel zum Thema Alkohol und Fußball. Viel wichtiger: Was trinkt man am besten vor einem Spiel? Und da gibt es ganz unterschiedliche Auffassungen. Der eine Trainer bevorzugt eine Tasse Tee in der Kabine, der andere Spieler sieht sich eher der Mineralwasser-Front angehörig und wieder andere setzen auf eine Flasche Cola. Im Endeffekt kann man es sehen wie man will. Ich bin geneigt zu sagen: Wo ein bisschen Energie drin steckt, da stecken auch ein paar vernünftige Flanken, ein paar knackige Torschüsse und nicht zuletzt ein paar gewonnene Zweikämpfe drin. Was also tun? Für den Fußball selbst scheint ein solches Energy-Getränk noch nicht gefunden, also schaut man sich eben bei den Skatern um. Denn die sind ordentlich am Start, wenn es um die richtige Flüssigkeitsaufnahme geht.
Relentless Energy heißt der Drink, den es in fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen (Origin, Sugar free, Apple & Kiwi, Berry Juiced und Orange ) gibt und der ganz nebenbei auch noch Hauptsponsor des FC St. Pauli ist und damit deren Trikot in der neuen Saison ziert (siehe Foto). Zwar stehen auf den Dosen keine Zitate von Max Merkel oder Erwin Kostedde, was aber vielleicht nur daran liegt, dass die beiden keine Gedichte geschrieben haben. Denn Gedichte sind es, die die Dosen nicht nur zum gelungenen Drink machen, sondern sie auch noch optisch ganz nach vorne bringen. Derzeit werden über Relentless 30 Sportler gesponsert, was zeigt: Relentless gibt ordentlich Tinte auf den Füller – beim Fußball, Skaten oder sonst wo. Wer es sich bestellen möchte, kann das im extra dafür initiierten Online Shop Drinx tun. Könnte sich lohnen. Würde vielleicht auch Erwin Kostedde sagen.
Übrigens lohnt sich in jedem Fall der Blick auf die Facebookseite des Getränks: Facebook Relentless Energy

Foto: FC St. Pauli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*