Trikots mit Stadionnamen

Wo sind sie nur hin, die guten alten Arenen? Der Bökelberg, die „Alte Pumpe“ oder das Stadion „Rote Erde“ – dem Erdboden gleich gemacht. Stattdessen spielen die Bundesliga-Clubs von heute in modernen Arenen mit Kinosesseln, Arena-Bezahlkarten und automatisierten Drehkreuzen am Eingang. Das Label „Heartfields“ erinnert nun an die alten Stadien und hat ihnen eine eigene Trikot-Kollektion gewidmet und gleich auf den Markt geworfen. Die Idee ist dabei eigentlich ganz einfach: Retro-Trikots mit den Namen der alten Stadien bedrucken. Zugegeben: Nicht besonders originell – aber das ist Gazprom, Evonik oder Kyocera als Trikot-Aufdruck ja auch nicht. Wer also an den Stadionnamen-Shirts interessiert ist, sollte hier mal reinschauen. Das Beste ist: Die Betreiber fordern ihre Kunden dazu auf, Vorschläge zu machen, welches trikot auch den Weg auf die Shirts verdient hätte. Meine Vorschläge: Tivoli, Müngersdorf und Grünwalder Straße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*