There´s only one Bobby Moore – West Ham ehrt Legende

Vor 50 Jahren spielte Boby Moore, Weltmeister von 1966 und englische Fußball-Legende, erstmals für seinen Stammverein West Ham United. Bis 1974 spielte der gute Mann noch genau 543 Mal für die Hammers aus London.

Gerade mal zwanzig Jahre später verstarb Moore ziemlich tragisch an Krebs. Nun ehrt West Ham United seinen wohl berühmtesten Kicker. Am kommenden Samstag spielt United gegen den FC Villarreal und eröffnet so die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bobby-Moore-Jubiläum. Dabei wird feierlich das Trikot mit der Nummer 6 – Moores angestammte Rückennummer – aus dem Spielbetrieb genommen.
Bisher hatte Matthew Upson die Rückennummer 6 getragen. Er verzichtet allerdings gerne und wird dazu so zitiert: „Es ist eine Ehre, der letzte Spieler zu sein, der die Nummer 6 getragen hat. Ich werde sie vermissen, aber ich bin froh, dass sie zu Ehren solch einer fantastischen Spielers nicht mehr vergeben wird.“ Upson wird fort an die Nummer 15 tragen. Wir finden: Großes Kino in West Ham!


Außerdem haben wir auf youtube ein geniales Video gefunden, das zeigt, welchen stellenwert Bobby Moore bei den Fans der Hammers hat – eine spontaner Tribut an der Bobby Moore Statue vor dem Upton-Park, dem Stadion von West Ham United (übrigens nicht verwandt oder verschwägert mit Matthew Upson).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.