Ein Besuch im holländischen Fußballmuseum

Momentan weile ich im Urlaub im Holland – klarer Fall, dass ich die Familie zu einem Besuch im holländischen Fußball-Museum in Middelburg überredet beziehungsweise verhaftet habe. Und ich muss sagen: Selbst wenn die Jungs in Oranje keinen Blumentopf bei einem großen Turnier gewinnen, ihre Fußballgeschichte setzen sie vorbildlich in Szene. Großartig! Egal ob das Original 74er WM Holland Trikot von Johan Cruyff, den Fußballschuhen der van de Kerkhoff-Brüder oder dem Original Matchworn EM Trikot von Marco van Basten aus dem EM Finale 1988 – Voetbal Experience, so der Name des Schuppens, vergisst nichts und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Natürlich wird auch nicht der Blick auf den deutschen Fußball vergessen. Und der hat es natürlich in sich – lest Euch den Text auf dem hier geposteten Foto mal durch und Ihr wisst, warum das zwischen Deutschland und Holland keine ganz große Liebe mehr wird. Ich fand es trotzdem gut, habe ich mich doch wieder gefunden in den Elfmetertötern, Turnierspielern und hässlichen Gewinnern. Und deshalb freue ich mich auch jetzt schon auf die EURO in Polen und der Ukraine – auf dass das holländische Bild vom deutschen Fußball erneut seine Bestätigung findet.

Für diejenigen unter Euch, die ihr Glück in Sportwetten suchen und beispielsweise darauf wetten möchten, dass Deutschland oder vielleicht doch Holland Europameister werden, können wir euch https://www.betsson.com/ sehr empfehlen. Dort kann man auf bis zu 40 verschiedene Sportarten wetten. Gute Nummer! Ich setze jetzt schon mal drei bis sechs Monatsgehälter, dass wir die Holländer im Elfmeterschiessen wegblasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.