Der Captain Trikot-Test – Folge 5: 1. FC Nürnberg

Der Captain Trikot-Test beschäftigt sich in Runde 4 dieses Mal mit einem echten Traditionsverein in Deutschland: dem 1. FC Nürnberg, der ja in dieser Saison eine durchaus passable Runde spielt. Vielleicht liegt es ja am Trikot? Wer weiß das schon?. Also testen wir das gute Stück doch mal auf Herz und Nieren:

Trikot Design
Das sicherlich auffälligste am Design ist der Polo-Kragen, was man mögen kann oder nicht. Ich denke, das spaltet Trikot-Liebhaber seit Jahren. Ich finde das eigentlich gar nicht so schlecht. Zwar kann das auch daneben gehen, hier ist es aber durchaus gelungen. Selbst die eingebaute Knopfleiste ist vernünftig integriert. Die roten Ärmelabschlüsse sind konsequent und professionell eingearbeitet. Ansonsten: strahlendes weiß und rote adidas-Streifen. Auch Sponsor AREVA bettet sich da farblich gut ein.

Trikot Material
Wie immer bei adidas: climacool. Das Material ist bei einem weißen Trikot besonders schön, da die Farbe dann besonders elegant glänzt. So auch beim Trikot des 1. FC Nürnberg. Insgesamt sehr edel.

Trikot Extras
Auf dem Polokragen im Nacken ist in schöner Typo der Clubname „1. FC Nürnberg“ eingestickt – in weiß auf rotem Grund. Auch das wieder sehr anständig gemacht. Im Inneren des Nacken noch einmal auf den Punkt gebracht, warum der Club so vie Tradition in sich birgt: „Verein für Leibesübungen e.V., Gegründet 4. Mai 1900“. Klare Fakten, die zeigen: Dieser Verein ist etwas besonderes.

Der Gesamteindruck
Der 1. FC Nürnberg hat ein wirklich schönes Trikot in diesem Jahr. Wie gesagt: Den Polo-Kragen muss man mögen. Wenn man das tut, hat man eine Menge Freude am Club-Trikot dieser Saison – am Erfolg des Vereins in dieser Saison ja sowieso.
Wer sich das Trikot bestellen möchte, kann das natürlich gerne machen – und zwar gleich hier

Nützliche Links:
1. FC Nürnberg Website – hier
Die Facebook Seite von adidas Football – hier
Sponsor: AREVA – hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.