Bundesliga ist europäischer Trikot Krösus

trikotentwicklung1Trikotsponsoring scheint trotz Wirtschaftskrise weiter zu boomen – so wenigstens die Sponsoringberatung SPORT+MARKT. In den sechs europäischen Topligen soll demnach die Gesamteinnahme von 395,5 Mio. € liegen. Nicht schlecht, Herr Specht! Interessant vor allem die Ergebnisse für die Bundesliga: Denn die steht mit Trikotwerbeeinnahmen von 108,6 Mio. € deutlich an der Spitze vor der englischen Premier League mit 83,5 Mio €. Europas Trikotkönig sind – wie könnte es anders sein – die Bayern: 20 Mio. Knaller kommen jährlich laut dem Report von Werbepartner T-Home. Einziger klarer Verlierer unter den sechs Ligen ist die französische Ligue 1. Sie hat 12,2 Mio. € an Trikotwerbeeinnahmen zum Vorjahr verloren. Neben dem Werbeverbot für Wettanbieter bestehen in Frankreich allerdings auch solche Restriktionen für Alkoholmarken. Die englische Premier League hat im Jahresvergleich stagniert, wird aber zur kommenden Saison deutlich zulegen. Denn: Mit den neuen Trikotsponsoren von Manchester United und dem FC Liverpool ab nächstem Sommer kommt die Premier League 2010 deutlich näher an die Bundesliga heran – so die Urheber der Studie von Sport + Markt
Erstmalig hat der SPORT+MARKT European Jersey Report auch die österreichische Bundesliga und die Schweizer Super League untersucht. Österreichs Bundesligisten kommen auf ein Trikotsponsoringvolumen von 27 Mio. € und die Schweizer Super-League-Clubs auf 12,2 Mio. €.

Hier der Überblick über die einzelnen Ligen:

trikotentwicklung

Grafiken: Sport + Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*