Ab auf die TORWORT-Bühne! Der große TORWORT-WM-Wettbewerb

Wo warst Du als Klaus Fischer per Fallrückzieher 1982 gegen Frankreich ausglich? Wo als Frank Rijkaard Rudi Völler in die Locken spuckte? Oder hat Dein Opa Zeit seines Lebens die Abende mit dem „Wunder von Bern“ gefüllt? Fußball-Weltmeisterschaften haben den Stoff für die ganz großen Geschichten! Jetzt ist die Zeit, diese Geschichten zu erzählen! Am 20. Mai hast Du die Gelegenheit dazu – bei der großen TORWORT WM-Lesung in der Hammond Bar im wunderschönen Kölner Süden (Kartenvorverkauf übrigens ab sofort unter tor@torwort.de). Gemeinsam suchen unsere geschätzten Freunde von TORWORT und die grandiose Kölner Hammond Bar die besten WM-Geschichten und rufen den großen TORWORT-WM-Wettbewerb aus. Geht ganz einfach: Schreibe Deine ganz persönliche WM-Geschichte auf – einzige Einschränkung: Du musst Dich auf maximal 550 Wörter beschränken. Wie immer bei TORWORT gilt das alte Swingerclub-Motto: Nichts muss, alles kann, vieles geht! Das heißt: Ihr dürft so ziemlich alles erzählen, nur eine Weltmeisterschaft muss eine Rolle spielen – entweder am Rand der Geschichte oder in deren Zentrum. Das liegt ganz alleine bei Euch.
Und gewinnen könnt Ihr auch noch: Die Jury (bestehend aus den TORWORT-Machern Sascha Theisen (Foto) und Peter Schmitz sowie dem Betreiber der Hammond Bar Andi Schulz) aucht aus allen Einsendungen die drei besten WM-Geschichten aus, die dann bei TORWORT in der Hammond Bar am 20. Mai live und in Farbe vorgelesen werden – wenn Ihr wollt: von Euch selbst. Außerdem warten auf die drei Gewinner großartige Preise – unter anderem ein Deutschland-Trikot mit kongenialer Podolski-Beflockung.

Gründe genug mitzumachen! Schickt daher Eure Geschichte bis spätestens zum 10. Mai an tor@torwort.de Wir freuen uns schon wie wahnsinnig auf die Lektüre!

Und allen Fußballkultur-Freunden sei noch einmal wärmstens das neue TORWORT-Buch ans Herz gelegt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.