Adidas-Kampagne mit Messi gestartet

Wenn ich Montags Abends mit meinem Sohn vor dem Schlafen etwas lese, ist klar, dass die Bilderbücher und Pixi-Heftchen leider bis Dienstag warten müssen. Denn Montags wird der KICKER studiert. Soll bloß niemand sagen, dass man mit der deutschen Fachzeitschrift für gepflegten Fußball nicht ordentlich lesen lernen kann – lesen, aber auch Tabellenkalkulation. Denn: Wenn wir die Torjägerlisten aller Ligen durchgehen, lernt man als Siebenjähriger automatisch auch gleich, was Tabellenspalten und Tabellenüberschriften bedeuten. Noch nicht ganz EXCEL, aber immerhin ein Anfang. Richtig schwindelig wird uns dann immer, wenn wir die spanische Torschützenliste durchgehen. Da steht nämlich ein gewisser Lionel Messi so was von an der Spitze, dass man gar nicht mehr weiß, warum der Filius eigentlich noch andere Spieler aus der Bundesliga gut finden soll. Das weiß offensichtlich auch Messi-Ausrüster adidas. Denn: ein ziemlich abgefahrenes Video von Argentiniens großer Hoffnung für die WM 2014 hat adidas in diesen Tagen da auf den Markt geworfen. Die Kampagne heißt „Play the Messi way“ und sie wird wuchtig bebildert. Messi beim Freistoß, Messi im Stadion, Messi auf dem Bolzplatz, Messi in der Halle, Messi jubelt, Messi feuert an – Messi überall, fast schon episch. Klar, dass ich das Video mit meinem Kleinen schon gefühlte 5.000 Mal angeguckt habe. Und auch klar, dass der Filius das adidas Trikot von Lionel Messi schwer auf der Liste hat, wenn der nächste Geburtstag ansteht. Und ich wette: Das Teil wird demnächst mindestens jeden Montag angezogen, wenn es Abends an die Tabellenkalkulation im Kicker geht. Play the Messi way…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.